Seit dem 01.05.2008 hat das Space die Trägerschaft für das Projekt aufsuchende mobile Jugendarbeit  im Sozialraum Kornelimünster/Walheim übernommen.

Aufsuchende mobile Jugendarbeit wendet sich an Jugendliche bzw. junge Erwachsene, die von Einrichtungen nicht erreicht werden und wendet sich deren Lebenswelt zu, wobei die Treffpunkte häufig die Straße, Markt- und Spielplatze, Schulhöfe etc. sind.

Mobile Jugendarbeit möchte befähigen, mehr Verantwortung für ein selbst bestimmtes und zufriedeneres Leben zu übernehmen, indem sie hilft, in Freizeit, Hobby, Schule oder Arbeit Ideen und Träume entwickeln bzw. verwirklichen zu können.

Im Rahmen der aufsuchenden mobilen Jugendarbeit bietet das Space regelmäßig verschiedene Aktionen und Projekte an:

Nachtaktiv

Ein regelmäßig stattfindendes Projekt ist das Nachtaktiv, das an jedem Freitag Abend zwischen 22:00 und 1:00 Uhr in der Grunschule Walheim stattfindet.  Alle Jugendlichen ab 16 Jahren aus Walheim und der näheren Umgebung sind willkommen sportlich aktiv zu werden. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist jedoch „No Drugs & Alkohol“ und natürlich Sportsachen mitbringen!

Ziel ist es, den Jugendlichen eine Möglichkeit zu bieten, ihre überschüssige Energie, nicht auf der Straße freien Lauf zu lassen, sondern sie voll und ganz in den Sport zu stecken. Des Weiteren sollen sie lernen, sich fair gegenüber „Gegnern“ zu verhalten. Das Selbstwertgefühl und auch das Wir-Gefühl können an Stelle des Faustkampfes auf der Straße durch sportlichen Wettkampf gestärkt werden.

Ziel ist es auch, dass sich die Jugendlichen mit Themen wie Fairness, Respekt, Hilfsbereitschaft, Team- und Konfliktfähigkeit sowie dem Einhalten von Regeln auseinandersetzen. Dies sollen sie im gemeinsamen Fußball, Basketball oder anderen Team- und Gruppenspielen umsetzen können. Durch den Mannschaftssport erfährt der Jugendliche das es nicht wichtig ist allein zu kämpfen, sondern dass nur das Team als Ganzes gewinnt. Das Angebot Nachtaktiv fördert nicht nur die Aktivität von Jugendlichen, sondern ist auch eine Maßnahme zur Gewaltprävention und ermöglicht soziales Lernen mit- und untereinander.

Es handelt sich um eine Kooperation des TSV Hertha Walheim und dem offenen Kinder- und Jugendtreff Space Walheim e.V.  Die Begleitung des Projektes erfolgt von einer pädagogischen und einer sportlichen Fachkraft.

Jugendhütte

Das Projekt Jugendhütte wurde von den Jugendlichen selbst ins Leben gerufen. Sie machten darauf aufmerksam, dass es für sie keinen Treffpunkt in der Walheimer Umgebung gibt an dem sie niemanden stören.

Im Rahmen der 72 Std. Aktion des Bistums haben die Jugendlichen dann einen Jugendplatz im Freien geschaffen. Am Freizeitgelände in Walheim haben sie mit Hilfe von zahlreichen ehrenamtlichen Mitbürgern eine offene Jugendhütte gebaut. Ein Treff- und Freizeitort von Jugendlichen für Jugendliche.

Schreibe einen Kommentar